Montag, 16. Januar 2017

Samstag, 7. Januar 2017

Der dunkle Herz des Waldes Rezension

 
Quelle von Amazon und Cbj

Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: cbj (21. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570172686
ISBN-13: 978-3570172681
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: Uprooted
Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 5 x 23,3 cm


Leseprobe


Inhalt:
Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.


Meine Meinung: 
 Ich liebe dieses wunderschöpne Buch Cover es ist einfach nur traumhaft schön und freue mich das ich das Buch in meinem Bücherregal stehen zu haben.
Ich bin ohne große Erwartungen an die Story ran gegangen, ich habe mich überraschen lassen was mich wohl erwarten würde.

Die Charaktere im Buch fand ich recht sympatisch die Autorin hat es geschafft die Protagonistin lebendig wirken zu lassen und autentisch bzw glaubwürdig 
 Agniezka hat mir besonders gut gefallesie ist von klein auf mit dem Wissen aufgewachsen, dass sie einmal eines der 'Drachenmädchen' sein würde, die dem 'Drachen' als möglicher Tribut präsentiert werden. Aber sie hätte es nie für möglich gehalten, dass er sie tatsächlich auswählen könnte, denn sie ist unscheinbar, ungeschickt das sie tollpatschig ist und hat viele Ecken und Kanten. Sie fühlt sich in ganz einfacher Kleidung am wohlsten  als in nobler Kleidung, bei der es ihr auch immer wieder gelingt, diese zu zerstören. Sie wirkte mutig tapfer und liebenswert so wie man es auch meistens von einer Fantasy Heldin erwarten will.Und konnte sogar mit ihre Art denn Drachen auch von sich zu überzeugen.
 Sarkan, lernt man im laufe der Geschichte als Drachen" kennen. Zu Beginn wirkte er unterkühlt zurück gezogen der sich auch meist immer an alle Regeln halten will. Aber mit der Zeit wurde er sympatischer nachdem er  Agniezka an sich heranlässt, desto mehr wuchs mir dann auch Sarkan ans Herz, bis auch er mich letzten Endes durchaus überzeugen konnte.

Die Liebesgeschichte zwischen denn beiden fand ich echt toll, Serkan wollte zwar nicht so ganz wahr haben das er sich zu Agniezka hin gezogen fühlte. Als sie sich näher kamen war es sehr schön zu lesen wie es zwischen die Protagonisten weiter gehen mag. 

Der Schreibstiel war leicht und flüssig zu Lesen, auch wenn am Anfang die vielen Seiten einen abschrecken könnte ist es dennoch schnell zu Lesen. Ich habe mir einige schöne Zitate raus geschriebn die ich mochte. Die Autorin hat einen wundervollen und auch teilweise poetischen Schreibstiel.
Das ganze Setting im Buch hat mir auch besonders gut gefallen das ich während dem lesen  quasi mittendrinn war.


Fazit: 
Ich kann diese Fantasy Story nur weiter empfehlen es lohnt sich zu Lesen, und möchte noch gerne viel mehr von dieser Autorin lesen wollen.




Autorin   
 Naomi Novik wurde 1973 in New York geboren und ist mit polnischen Märchen, den Geschichten um die Baba Yaga und den Büchern von J.R.R. Tolkien aufgewachsen. Sie hat englische Literatur studiert, im Bereich IT-Wissenschaften gearbeitet und war außerdem an der Entwicklung von äußerst erfolgreichen Computerspielen beteiligt. Doch dann erkannte Naomi Novik, dass sie viel lieber schreibt als programmiert. So machte sie sich daran, ihren Debüt-Roman zu schreiben, mit dem sie sofort die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen eroberte: "Drachenbrut", den ersten Band um die Feuerreiter Seiner Majestät. Naomi Novik lebt mit ihrem Mann und sechs Computern in New York.
 

Sonntag, 1. Januar 2017

Monatsrückblick Dezember

Gelesene Bücher
Kater Anton und das Weihnachtsglück
Siren-Kiera Cass
Bewusstlos-Sabine Thiesler
Das Spiel-Stephen King
Der Engelbaum-Lucinda Riley
Eine Weihnachtsgeschichte-Charles Dickens
Kiss me in New York- Catherine Rider
Schattengrund-Elisabeth Hermann
80 Die Farbe der Begierde-Vina Jacksons
Das Mädchen in der Glaskugel-Alex Shearer
Schlanfenblut-C.J. Lyons
On the Island Liebe was nicht sein darf-Tracey Graves
Menu D Amour-Nicolas Barreu
Girl in Black-Mara Lang
Geisterzeilen-Janina Ebert
Und wieder Winter-Anja Schauberger
Blauer Montag -Nicci French
Ich beschütze dich-Penny Hancock
Noah Sebastian Fitzek
Leichen Schrei-Viceo Stiefel
80 Days die Farbe der Erfüllung-Vina Jackson
80 Days die Farbe der Sehnsucht-Vina Jackson
Katzen-Marina Mander
Schlafen für Aufgeweckte
Fern wie Sommerwind-Patrycja Spychalski


Neuzugänge:
Charls Dickens -eine Weihnachtsgeschichte
Girl in Black-Mara Lang
Himmbeeren mit Sahne im Ritz-Zelda Fitzgerald
Die Schuld der Vergangener Tage -Peter Temple
On the Island Liebe die nicht sein darf-Tracey Garvis-Graves
Elvis hat das Gebäude verlassen-Max Zadow
Der Vollstrecker-Chris Carter
Der dunkle Herzdes des Waldes-Naomi Novik
Menu D Amour-Nicolas Barreu
Echo Boy-Matt Haig
Schlafen für Aufgeweckte
Katzen-Marina Mander
Oma schreit der Frieder
Und wieder schreit der Frieder
Oma und Frieden jetzt schreien sie wieder-Gudrun Mebs


Serien: 
Quantico
Supernatural Staffel 11
Twisted

Filme:
Bad Santa
31
Das Wunder einer Weihnachtsnacht
Santa Claus 1
phantastische Tierwesen
Schöne Bescherrung
We are still here-Haus des Grauens
Aatma
Der Indianer in meinem Kühlschrank
The Blair Witch
3 Haselnüsse für Aschenbrödel
The Lady in the cat with Glases and gun
A cristmas carol
Noctumal Animals
Agorapobia der Tod läuft überall