Freitag, 15. September 2017

Follow my Day


Mein neues Video ist online mal ein etwas ganz anderes Video, indem ihr mich ein Tag begleiten könnt viel Spaß :)





Dienstag, 12. September 2017

Wichtel Unpacking

Ein neues Video ist online ich habe bei der Wichtel Aktion mit gemacht und habe ein Unpackings Video gedreht

Freitag, 8. September 2017

Bücher Neuzugänge


Hallo ihr Lieben
Mein Bücher Neuzugänge ist gerade online gegangen welche Bücher bei mir eingezogen sind könnt ihr im Video sehen :)





Freitag, 1. September 2017

Leseliste September 2017

Meine Leseliste für den September ist online welche Bücher ich gerne in diesen Monat Lesen möchte könnt ihr gerne im Video sehen :)


Mittwoch, 30. August 2017

Book Unhaul Bücher ausssortuert

Hallo zusammen ich habe wieder einige Bücher aussortiert die ich nicht mehr brauche.Welche das sind seht ihr im Video


Dienstag, 29. August 2017

Atrid Lindgren ihr Leben Rezension




Pantheonund Amazon
Produktinformation
Broschiert: 448 Seiten
Verlag: Pantheon Verlag (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570553523
ISBN-13: 978-3570553527
Originaltitel: Denne dag, et liv. En Astrid Lindgren-biografi
Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 4,2 x 21,5 cm


Inhalt:
Jens Andersen blickt in dieser ersten umfassenden Biografie nach Astrid Lindgrens Tod hinter die Fassade des weltweiten Erfolgs und erzählt ihr Leben neu. Eine einfühlsam-respektvolle Biographie, die uns den Menschen Astrid Lindgren zeigt, die bekannteste Geschichtenerzählerin der Welt, eine bedeutende politische Autorin und Kämpferin für Menschenrechte.

Vor siebzig Jahren begann Astrid Lindgrens außerordentliche Karriere als Schriftstellerin. Auf Pippi Langstrumpf folgten Bücher, die die Kinderliteratur revolutionierten – und ihre Autorin schon zu Lebzeiten zu einer Legende werden ließen. 2002 verstarb Lindgren 94-jährig; man kannte sie als engagierte Frau, die für Frieden, Gerechtigkeit und die Rechte von Kindern eintrat. Jens Andersen erzählt in seiner preisgekrönten Biographie »ihr Werk und Leben erschreckend neu« (SZ). Über Jahre hinweg studierte er unveröffentlichte Quellen, und so kommt eine Autorin zu Wort, die nicht nur weltweit Erfolge feiern durfte, sondern Einsamkeit und Trauer kannte und ein Leben lang von Schuldgefühlen geplagt war, weil sie ihren unehelichen Sohn bei Pflegeeltern hatte unterbringen müssen. Zugleich aber erzählt Jens Andersen eine Geschichte von Moderne und Modernisierung – Astrid Lindgren, die das 20. Jahrhundert miterlebt und mitgeprägt hat, wird zu einer bewundernswerten Ikone des Jahrhunderts der Gleichberechtigung.

Meine Meinung:
Astrid Lindgren war eine starke, sehr interessante Frau. Nicht nur ihre
Bücher haben mich in meiner Kindheit fasziniert, sondern auch ihre Art wie sie mit ihrem nicht leichten Leben umgegangen ist.
Er schildert das Leben von Astrid Lindgren von klein auf und erklärt die Motivation und Beweggründe für eine der größten Kinderbuchautorinnen.Die Ideen von Astrid stammen aus der engen Interaktion mit ihrem Sohn und später mit ihrer Tochter Karin und auch den Enkeln. Immer war es ihr Anliegen, Kinder glücklich zu machen und vor allem zu erahnen, wie dies am besten geschähe.
Der Autor hat einen wunderbaren Schreibstil und es gelingt ihm ganz wunderbar Bilder wie auch Zitate und Briefausschnitte einzuarbeiten. Briefe, welche sie im Laufe ihres Lebens geschrieben hat von ihrer Jugend über Pippi Langstrumpf und andere Kinder Klassiker.
Man erfährt aber auch eine Menge über Lasse's richtigen Vater und dessen Scheidung, und über die Eheprobleme der Schriftstellerin, was in der Stroemstedt Biographie zu kurz kommt und in den Kriegstagebüchern nur angedeutet wird.
Ich habe einige neue Dinge über Astrid erfahren die ich bisher noch nicht wusste, für mich wirkte sie immer faszieniert. Vor allem hat mich besonders beeindruckt,denn sie wusste, was sie im Leben wollte, aber auch von ihren schweren Zeiten zu lesen und wie sie damit umging, fand ich sehr interessant.
Mehr möchte ich auch gar nicht verraten, man sollte sich komplett in diese Biografie hineinfallen und lesen und sich überraschen lassen.



Fazit:
Eine der tollsten Biografien, die ich Ej gelesen habe, weil sie so nahe an dem Werk den Büchern ähneln, ich empfehle das Buch sehr gerne weiter.Es fehlt mir immer schwer Biografien zu bewerten und das Leben eines Menschen zu beurteilen.





Autror:
Jens Andersen, geboren 1955, hat sein Studium der Nordistik an der Universität von Kopenhagen mit einer Promotion abgeschlossen, arbeitete viele Jahre als Literaturkritiker für große dänische Zeitungen und lebt nun als Schriftsteller in Kopenhagen. Seit 1990 veröffentlicht er Biografien skandinavischer Persönlichkeiten, u.a. 2012 über Königin Margrethe II.; 2005 erschien auf Deutsch sein viel beachtetes Buch "Hans Christian Andersen", für das er mehrfach ausgezeichnet wurde. Jens Andersen erhielt u.a. den Georg-Brandes-Preis, den Søren-Gyldendal-Preis und den Preis des dänischen Schriftstellerverbands. "Astrid Lindgren. Ihr Leben" wurde in Dänemark 2015 zum "Sachbuch des Jahres" gekürt und erhielt den renommierten Politikens Litteraturpris; das Buch wurde in Dänemark und Schweden zum Bestseller.

Montag, 28. August 2017

Via dell amore Jede Liebe führt nach Rom Rezension






Quelle Blanvalet von und Amazon
Broschiert: 320 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag (24. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764506172
ISBN-13: 978-3764506179
Originaltitel: The Lover's Guide to Rome
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3 x 21,6 cm

Inhalt: 
Rom ist die Stadt der Liebe. Das hofft auch Alice, als sie nach Italien reist, um endlich etwas Verrücktes zu erleben. Meg und Alec sind seit Jahren verheiratet, doch im Alltag ist ihnen die Liebe abhandengekommen. In Rom verliebten sie sich einst unsterblich, kann diese Stadt sie auch wieder zueinander führen? Die beiden älteren Damen Constance und Lizzie möchten Constances verstorbenem Ehemann Henry seinen Herzenswunsch erfüllen. Lizzie ahnt jedoch nichts von Constances und Henrys wahrer Geschichte, die vor Jahrzehnten genau hier begann. Am Ende ist für jeden von ihnen nichts mehr, wie es war. Denn alle Wege führen nach Rom – und der ein oder andere vielleicht direkt ins Glück …

Meine Meinung:
Die Geschichte findet in der Zeitspanne eines Tages statt, ich war am Anfang ein wenig skeptisch weil ich die Befürchtung hatte das die Handlung dadurch wenig hergeben kann, aber überraschenderweise war das nicht der Fall.Hier dregt sich alles um sechs Charaktere die alle eine Mission zu erfüllen haben.

Die Charaktere sind vielschichtig, autentisch und liebenswert; man hat sie direkt ins Herz geschlossen.
Alec und Meg, ein verheiratetes Ehepaar, das dieses Liebesgefühl verloren hat.
Sie sind auf einer Mission: Sie haben einen Tag, um einen Handwerker aufzuspüren,um einer Jugendstil-Fliese zu erhalten Vielleicht können sie ein bisschen von der Romantik, die sie in Rom gefunden haben,ihre Flitterwochen wieder beleben.
Konstanz und Lizzie sind in Rom angekommen, um die Asche von Konstanzes Ehemann, Henry über den Tiber zu zerstreuen.
Und Konstanz eine untröstliche Witwe, die vor kurzem ihren Seelenverwandten verlor.
Besinders gut fand ich das den Charakteren nicht immer alles reibungslos verläuft wie sie es gerne hätten, das macht die Geschichte umso interessanter.

Die Handlung ist eine Mischung aus viel Emotionen,, sowie auch humorvoll. Der Autor hat einen tollen Schreibstil er war leicht und flüssig zu Lesen, die Seiten flogen nur so dahin. Das ganze Setting im Rom hat mir besonders gut gefallen, ich habe mich während dem lesen in Rom gefühlt als wäre ich selber in diesem Ort.


Fazit:
Das Buch vermittelt das Thema Liebe , neue Liebe alte Liebe und verlorene Liebe. Aber es ist gar nicht kitschig geschrieben. ich empfehle diese wundervolle Story weiter.


Autor:
Mark Lamprell arbeitet seit Jahren für Film und Fernsehen. Die ewige Stadt Rom faszinierte ihn schon immer, sodass er nach seinem letzten Besuch beschloss, seinen nächsten Roman dort spielen zu lassen. Via dell’Amore – Jede Liebe führt nach Rom ist sein erster Roman bei Blanvalet und begeistert die Leser weltweit. Noch vor Erscheinen hat er sich in 14 Länder verkauft.

Sonntag, 27. August 2017

Kieselsommer Rezension





Quelle von cbj und Amazon



Produktinformation

Broschiert: 320 Seiten
Verlag: cbj (24. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570157733
ISBN-13: 978-3570157732
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,2 x 21,6 cm

Inhalt:
Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist. Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?

Meine Meinung
Zu Beginn des Buches, lernt man lernt die beiden Protagonistinnen und Freundinnen Ella und Tilda kennen, die aufbrechen, ihre Sommerferien im Spreewald in dem Haus von Tildas Tante zu verbringen.

Das Buch wird aus der Sicht von von Tilda, Ella und Mats erzählt. So bekommt man als Leser einen guten Einblick über die verschiedenen Charaktere und lernt sie besser kennen und somit hat man auch einen besseren Einblick über die Handlung.

Die Protagonisten fand ich recht sympatisch ich konnte mich zwar nicht mit ihnen identifiezieren da ich aus dem jungen Alter zwar schon raus bin, aber wäre ich einige Jahre jünger hätte ich sie vielleicht erstehen können.

Die beiden Freunde können nicht unterschiedlicher nicht sein, Ella ist ein sehr schüchterndes unscheinbares Mädchen das zierliche kleines Mäuschen.

Tilda hingegen ist sehr selbstbewusst wirkt aber vom optischen sowohl von ihre Taten eher wie ein Junge und fährt gerne auf ihren Skateboard.

Jedoch fand ich es schade das die Charaktere ziemlich flach In der Geschichte rüber kamen. Im Buch sind beide Mädchen 15, aber auf mich wirkten sie eher wie 12 Jahre, sehr unreif . Die Handlung plätscherte vor sich hin es war teilweise gut jedoch kamen auch einige Stellen die ich langweilig fand.

Wobei der Schreibstil war sehr leicht und flüssig zu Lesen, somit man die Story zwar schnell durch gelesen habe, jedoch hätte man viel mehr aus der Geschichte machen können.

An ihrem ersten Abend wünscht sie sich die große Liebe zu finden und direkt am nächsten Tag taucht Mats auf. Die beide verlieben sich sofort ineinander.
Ellas Freundin Tilda findet das aber überhaupt nicht gut und fühlt sich ausgeschlossen. Sie ist total eifersüchtig auf die beiden und möchte ihre Ferien mit Ella allein verbringen.

Die Autorin möchte uns Leser mit dieser Story einiges vermitteln und zwar das Thema Freundschaft und Liebe und was ist wichtiger? Das macht die Sache schon einen Sinn die Frage stellen sich bestimmt viele Jugendliche. Es werden bestimmt einige mit diesen Themen konfrontiert. 
Die Atmosphäre fand ich jedoch sehr gut die Autorin hat der Spreewaldes hervorragend beschrieben das ich mir alles beim Lesen gut bildlich vorstellen. Das Buchcover passt auch ideal zu der Geschichte. Es gefällt mir sehr gut und passt ideal zum Sommer.
Fazit:
Ich kannd as Buch weiter empfehlen die eine leichte Liebesgeschichte für den Sommer Lesen wollen.






Autorin:
Anika Beer wuchs in der Nähe von Bielefeld auf. Die Welt der Geschichten begleitet sie seit frühester Kindheit: Sie lernte mit 3 Jahren lesen, im Alter von 8 bekam sie eine Schreibmaschine und fing an, erste Geschichten zu schreiben. Inzwischen hat sie mehrere Bücher für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht und lebt mit ihrer Familie in Bielefeld.

meine schönsten Buchcover #2


diesem Video was jetzt online ist zeige ich auch meine schönsten Buchcover die ich besitze, welche Buchcoer gefallen euch am besten?



Samstag, 26. August 2017

Die Heuhaufen Halunken Rezension


Quelle von cbt und Amazon

Produktinformation
Audio CD
Verlag: cbj audio; Auflage: Ungekürzte Lesung (22. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3837138208
ISBN-13: 978-3837138207
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 1 x 14,2 cm


Inhalt:
Frech, witzig, unerschrocken: Die Heuhaufen-Halunken machen Dümpelwalde unsicher

Keine Frage, Meggy liebt Dümpelwalde, auch wenn es von Fremden gerne als »Ende der Welt« bezeichnet wird. Blöd nur, wenn die Sommerferien anstehen und kein Urlaub in Sicht ist. Aber Meggy wäre nicht die Anführerin der Halunken, hätte sie nicht längst eine geniale Ganovenidee. Im Bandenquartier in der alten Scheune überzeugt sie ihre Freunde von ihrem großen Ferien-Rettungsplan: Einem richtigen Halunken-Urlaub mit Zelt am Badesee – natürlich ohne Eltern, dafür mit dem alten Volvo aus der Scheune. Helfen soll Stadtkind Marius, der angeblich schon so einige krumme Dinger gedreht hat. Und siehe da, der Halunken-Plan geht auf, bis die abenteuerliche Fahrt abrupt auf der Kuhweide von Bauer Kunze endet.

Meine Meinung:
Da ich die Hörbuch Variante habe kann ich nur das äußere beurteilen, das Cover gefällt mir sehr gut es ist farbenfrohes Bild, indem die Freunde zu sehen sind und auch den Inhalt der Geschichte wiederspiegelt, sowie auch den Titel des Buches.

Die Geschichte beginnt indem Maggy vom Hahn Pavarotti am frühen morgen geweckt wird, was natürlich in den Ferien extrem früh ist.verfluchte Meggy zu diesem Zeitpunkt dass sie ihren Urlaub zuhause verbringt. Aber das lässt sie sich nicht gefallen, und schmiedet mit ihren Freunden einen Plan, Dabei hilft ihnen Marius der seine Ferien zurzeit bei seiner Oma verbringt. Der Plan geht am Anfang zwar auf, aber dann passiert natürlich ein Abenteuer. Was die Freunde in den Ferien machen bzw erleben müsst ihr selber erfahren.

Die Sprecherin des Hörbuches hatte eine sehr angenehme Stimme, ich habe ihr gerne zugehört, es ist nicht nur für Kinder geegeignet, meiner Meinung nach können es genau so gut als Erwachsene dieses Buch lesen bzw anhören. Es bietet darin einige Dinge die der Autorr vermitteln möchte. Das Buch enthält nicht nur ein spannendes Abenteuer, sondern vermittelt den Kindern einiges über Freundschaft und Vertrauen. Ebenso auch, dass jeder Mensch Angst hat. Ich empfehle es ab dem Alter von 6 Jahren das Hörbuch hat keine Fremdwörter somit die Kinder die Geschichte gut verstehen können.
Fazit: Ein tolles Hörbuch was ich weiter empfehlen kann.  Spaß damit wird man definitiv damit haben. Es lohnt sich.



Autor:
Sven Gerhardt wäre um ein Haar Grundschullehrer geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche arbeitet er nun als Gestalter, Illustrator und Autor für Verlage. Sein erstes Kinderbuch erschien 2003.

Donnerstag, 24. August 2017

Thriller TAG

Mein neues Video ist online ich habe beim Thriller TAG mit gemacht ;)

Sonntag, 20. August 2017

Sag kein Wort Rezension






Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Limes Verlag (26. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3809026786
ISBN-13: 978-3809026785
Originaltitel: Dias Perfeitos
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,2 x 22,4 cm

Quelle von Limes und Amazon

Inhalt:Téo Avelar ist Einzelgänger. Er hat nur wenige Freunde, und am wohlsten fühlt er sich im Seziersaal. Echte menschliche Gefühle bringt er nur für sein dortiges Studienobjekt auf – bis er Clarice begegnet. Téo ist davon überzeugt: Sie ist die Frau seines Lebens. Er beginnt, sie zu verfolgen, macht ihr Geschenke, ist geradezu besessen von ihr. Als Clarice ihn abblitzen lässt, greift Téo zu extremen Mitteln, um ihre Zuneigung zu gewinnen: Er entführt sie, hält sie gefangen. Nichts und niemand soll seinem glücklichen Leben mit Clarice in die Quere kommen ...
Meine Meinung:
Das Cover ist eine Augenweide es wirkt sehr düster das war auch der Grund wie ich auf dieses Buch aufmerksam wurde.

Man lernt Teó Avelar kennen, einen ruhigen, eher zurückhaltenden jungen Medizinstudent, der sich im Seziersaal und mit den Studienobjekten dort wohler fühlt als mit seinen Mitmenschen. Zuhause pflegt er seine an den Rollstuhl gefesselte Mutter voller Hingabe, so scheint es. Dann lernt er Clarice kennen und ernennt die junge Frau kurzer Hand zu seiner großen Liebe. Doch die selbstbewusste lebenslustige Clarice lässt Teó eiskalt abblitzen, was ihn dazu veranlasst, Clarice zu entführen und gefangen zu halten. Sie muss um jeden Preis davon überzeugt werden, dass sie und Teó zusammengehören.

Beide Charaktere haben mir gefallen denn in vielen Situationen konnte ich einige Gedanken und Handlungswege nachvollziehen.

Téo wirkt zwar in der Geschichte manipulativ und hat jedesmal anders gehandelt jedoch konnte ich mich teilweise auch in ihn hinein versetzten.

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Kapitel sind nicht zu lang, so dass man immer nur noch schnell eines lesen möchte, bevor man das Buch wieder zur Seite legen muss,Zwar war der Anfang der Story ein wenig zäh das wenig passierter und ruhig wirkte aber mit der Zeit wurde die Handlung spannend.Die Geschichte von Téo und Clarice erstreckt sich über zweiunddreißig Kapitel in dritter Person Singular aus seiner Perspektive was ich auch gut fand. Denn bisher habe ich selten aus in dritter Person Bücher gelesen.


Fazit:
SAG KEIN WORT ist eine absolute Überraschung! Ein unerwartet spannendes Thriller denn man gelesen haben sollte.
Autor:
Raphael Montes, geboren 1990 in Rio de Janeiro, ist Jurist und Autor. Er schrieb Short Storys für verschiedene Krimianthologien und Magazine. Sein Debütroman wurde u.a. für den São Paulo Literaturpreis nominiert, und in seiner Heimat wird Raphael Montes als »Stephen King Brasiliens« gefeiert. Mit seinem zweiten Spannungsroman sorgt Montes auch international für Furore. »Sag kein Wort« erscheint in siebzehn Ländern.

Samstag, 19. August 2017

Mittwoch, 16. August 2017

Dark Matter Der Zeitenläufer Rezension





Quelle von Der Hörbuchverlagund Amazon

Produktinformation
Hörbuch-Download
Spieldauer: 9 Stunden und 59 Minuten
Format: Hörbuch-Download
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: Der Hörverlag
Audible.de Erscheinungsdatum: 24. März 2017

Sprache: Deutsch
ASIN: B01N6Y5NI4


Inhalt:
„Bist du glücklich?“ Das sind die letzten Worte, die Jason Dessen hört, bevor ihn ein maskierter Mann niederschlägt. Als er wieder zu sich kommt, begrüßt ihn ein Fremder mit den Worten: „Willkommen zurück, alter Freund.“ Denn Jason ist in der Tat zurückgekehrt – doch nicht in sein eigenes Leben, sondern eines, das hätte sein können. Seine Frau hat er nie geheiratet, sein Sohn wurde nie geboren. Und Jason ist kein einfacher College-Professor, sondern ein gefeierter Wissenschaftler. Doch ist diese Welt real? Und was will er wirklich vom Leben: Liebe oder Erfolg? Auf der Suche nach einer Antwort begibt sich Jason auf eine gefährliche Reise durch Zeit und Raum, die ihn am Ende auch mit den dunklen Abgründen seiner eigenen Seele konfrontieren wird ...


Meine Meinung
Dark Matter“ ist schnell und gut lesbar geschrieben – die „Wayward Pines“-Leser werden nicht nur den Stil wiedererkennen, sondern auch viele Charakterzüge des Protagonisten und seines Umfeldes und daraus resultierende Stilmittel des Autors, ich habe sowohl das Buch und sogar auch noch dazu das Hörbuch angehört was mir beides gut gefallen hat. Der Srecher hat eine sehr angenehme Stimme und hat Spaß gemacht es anzuhören.

DieHälfte des Hörbuches ist ein klassisches Spiel mit der Idee der alternativen Welten und des Multiversums: Ein mediokrer Physikprofessor wird entführt, betäubt – und wacht in einer Alternativwelt auf, in der er ein Superstar der Zunft ist, allerdings sowohl seine glückliche Ehe nie zustande gekommen ist als auch sein Sohn nie geboren wurde. Sein Versuch, rauszufinden, WAS eigentlich passiert ist und was die daraus resultierenden Optionen sind, nimmt den größten Teil der Geschichte ein.

Der Clou an „Dark Matter“ sind die letzten 100 Seiten. Crouch arbeitet hier einen Gedanken aus, der der altbekannten Story einen brillanten, völlig neuen Twist gibt, bei dem man sich unwillkürlich fragt, warum zum Henker noch niemand davor auf diesen sehr logischen Gedanken kam. Und diese Wendung gibt dem Buch auch wirkliches Gewicht, weil plötzlich Fragen im Raum stehen, die über die übliche SciFi-Dünnbrettphilosophie hinausgehen und mich wirklich einige Tage beschäftigt haben.





Fazit:
Dieser Thriller ist wahnsinnig spannend und bewegend. Das Ende hat mich wirklich mitgenommen. Die Frage, wie unser Leben verlaufen wäre, wenn wir an einem Wendepunkt eine andere Entscheidung getroffen hätten, bleibt auch über das Buch hinaus bestehen.

Montag, 14. August 2017

Sonntag, 6. August 2017

The Hate U Give Rezension



Quelle von cbt und Amazon

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: cbt (24. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570164829
ISBN-13: 978-3570164822
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Hate U Give


Inhalt:
Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Meine Meinung:
Der 16-jährige Starr Carter lebt in Garden Heights (The Garden), einer schwarzen Nachbarschaft, die seit langem im Niedergang ist. Zwei rivalisierende Banden kämpfen gegenseitig und führen das Drogengeschäft. Starr genießt ein Leben der relativen Stabilität und Privileg: Die Ehe ihrer Eltern ist stabil, sie machen ein anständiges Leben und können es sich leisten, sie zu einer guten Schule in einer ziemlich wohlhabenden, überwiegend weißen Nachbarschaft zu schicken, die 45 Minuten entfernt ist; Dennoch unterstützt ihr Vater, der sehr politisch interessiert ist, die schwarzen Panther und hat ein Plakat von Malcolm X in seinem Büro, weigert sich, aus ihrer schwarzen Nachbarschaft zu ziehen.
Starr ist gezwungen, ein doppeltes Leben zu führen (und manchmal leidet das Gefühl, dass sie nicht richtig passt irgendwo). Wenn sie in der Schule ist, beobachtet sie ihre Sprache: sie kann nicht zu viel Slang benutzen, sie muss sorgfältig vermeiden, das Stereotyp des schwarzen Kindes aus dem "Ghetto" zu passen. Sie kann nicht zu "frech" sein, kann nicht zu viel "Haltung" zeigen. Wenn sie mit den Leuten aus dem Garten ist, fühlt sie sich manchmal auch als Außenseiter. Dies ist der Fall bei der Party, mit der das Buch beginnt.

Rassismus im Allgemeinen neigt dazu, sein hässliches Gesicht in etwa jedem Ort in der Welt zu zeigen,

Ich habe Kommentare gesehen, die sagen, dass dieses Buch ein Klassiker werden wird und dass es in der Schule gelesen und analysiert wird. Aufgrund dieser Kommentare wurde ich auf dieses Buch aufmerksam und musste es auch unbedingt lesen. Und was soll ich sagen? Es ist absolut ein gutes Buch was man Lesen sollte und kann es deshalb auch gut verstehen wieso diese Lektüre in Schulen gelesen werden sollten. Mich konnte die Geschichte von Anfang bis zum Ende packen es hat mich keine einzige Minute gelangweilt.
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen die Charaktere wurden von der Autorin alle gut ausgearbeitet  sie wirkten lebendig und authentisch das man ihr Handeln teilweise auch nach voll ziehen. Auch wenn die Geschichte aus der Sicht von Starr erzählt wurde, konnte man die anderen Charaktere genau so gut kennen lernen, aber vor allem Starr fand ich sehr sympatisch; das ich sie während dem Lesen einfach gerne in denn Arm genommen hätte als gute Freundin.
Die Handlungsorte wie z. B das Ghetto hat die Autorin großartig beschrieben somit ich mir ein gutes Bild machen konnte wie es da wohl aussehen würde.

Fazit: 
Ein gute Buch was ich nur weiter empfehlen kann, es lässt einen nicht Kalt und regt sogar zum Nachdenken an klare Leseempfehlung.



Autor:
Angie Thomas ist in Jackson, Mississippi, aufgewachsen und lebt auch heute noch dort. Als Teenager tat sie sich als Rapperin hervor; ihr ganzer Stolz war ein Artikel im Right-On! Magazine. Thomas hat einen Bachelor-Abschluss im Fach Kreatives Schreiben an der Belhaven Universität. Ihr Debüt The Hate U Give erntete ein überschwängliches Presse- und Leserecho und schaffte es auf Anhieb auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste.

Montag, 31. Juli 2017

Habt ihr Fragen an mich?

Ich würde gerne ein Frage Antwort Video drehen allerdings brauche ich eure Hilfe stellt mir paar Fragen damit ich so ein Video drehen kann würde mich sehr darüber freuen :)h


Sonntag, 30. Juli 2017

Monatsrückblick Juli

Heute gibts mein Monatsrückblick Juli für mich war es ein lesereicher Monat und habe viele Bücher gelesen was aber auch daran lag das ich eine Woche Krank geschrieben wurde und somit viiiiiel Zeit zum Lesen hatte:)

Gelesene Bücher
Was andere Menschen Liebe nennen-David Levithan
After Love-Anna Tod
Christine-Stephen King
Libellenfänger-Katja Brandis
Trugbild-Thomas H. Cook
Plötzliche Stille-Danuta Reah
Das geheime Leben der Violet Grant-Beatriz Williams
Die Eisbärin-Matthias Gereon
Vera - Die Frau des Sizilianers-Alexander Schuller
Schneewittchen muss sterben-Nele Neuhaus
Meeresflüstern-Patricia Schröder
Meeresrauschen-Patricia Schröder
Glücksbringer auf Samtpfoten-Melissa Daley
An jedem einzelnen Tag-Mary Scherpe
Nichts ist so perfekt wie das leben-Christine Hurley Deriso
Plötzlich ist alles anders-Brigitte Blobel
Trophäe-Steffen Jacobsen
Meeresstossen-Patricia Schröder
Die Besten-Brett Mc Bean Wochen bis zur Wahrheit-Kate Pepper
Der Zauberfluch des Elfenkönigs
Zähl nicht die Stunden-Joy Fielding
Astrid lindgren Ihr Leben-Jens Andersen
Via dell'Amore - Jede Liebe führt nach Rom-Mark Lamprell
Beatle liebt Destiny-Gabrielle Williams
Das verbotene Zimmer-Sam Hayes
Zwei wie Himmel und Hölle-Susi Rajah
Das Leuchten einer Sommernacht-Ella Simon
Paper Prince Verlangen Erin Watt
Die schönsten Märchen-Hans Anderson
Jede Frau kann schlank werden-Alexa Iwan

Neuzugänge:
Glücksbringer auf Samtpfoten-Melissa Daley
The Hate U Give-Angie Thomas
Kieselsommer-Anika Beer
Das Juwel der schwarze Schlüssel-Amy Ewing
An jedem einzelnen Tag-Mary Scherpe
Nichts ist so perfekt wie das leben-Christine Hurley Deriso
Der Zauberfluch des Elfgenkönigs-Vanessa Walder
Astrid Lindgren. Ihr Leben-Jens Andersen
Sag kein Wort-Raphael Montes
Dark Matter. Der Zeitenläufer-Dlake Crouch
Das Leuchten einer Sommernacht-Ella Simon
Via dell'Amore - Jede Liebe führt nach Rom-Mark Lamprell
Ich bin der Zorn-Ethan Cross
Zähl nicht die Stunden-Joy Fielding
Sag das du mich liebst-Joy Fielding
Astrid lindgren Ihr Leben-Jens Andersen
Die schönsten Märchen-Hans Anderson

Serien
Clarissa

Filme:
Fallen Engelsnacht
Blind Alley - Im Schatten lauert der Tod
Harold und Maude

Samstag, 29. Juli 2017

Die schönsten Märchen Rezension


Quelle von Penguin Verlag

Aus dem Dänischen von Floriana Storrer-Madelung
Originaltitel: Gesammelte Märchen 1 und 2
Originalverlag: Manesse, Zürich 1949
Mit Nachwort von Martin Bodmer
Mit Fotos / Illustrationen von Vilhelm Pedersen, Lorenz Frölich
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10150-5
€ 12,00 [D] | € 12,40 [A] | CHF 16,50* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: Penguin
NEU
Erschienen: 10.07.2017


Inhalt:
Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat".
Meine Meinung
Da ich eine große Märchenliebhaberin bin musste ich dieses Buch lesen auch wenn ich einige Klassiker Märchen schon kannte habe ich auch einige neue gelesen die ich noch gar nicht kannte.

Vor allem das Buchcover ist wirklich wunderschön und ansprechend in jedem Bücherregal ein Hingucker, es wiederspiegelt meiner Meinung die Märchen.wieder. Farblich gefällt es mir auch mit dem dunkel blauen Hintergrund und goldenen Verzierungen.

Das Buch hat ein Inhaltsverzeichnis indem die verschiedenen Märchen als Übersicht stehen, der Inhalt ist auch Kapitelweise unterteilt.
Die Prinzessin auf der Erbse,Des Kaisers neue Kleider, die kleine Meerjungfreu, Däumelinchen, der Schmetterling, das hässliche Entlein, fünf auf einer Erbsenschote die Schneekönigin,

Die Schreibweise von Hans Andersen ist leicht und flüssig zu Lesen, man konnte die Märchen in einem Rutsch weg lesen können er hat einen wunderbaren Erzählweise das ich mich in die verschiedenen Märchen befinde, und mir auch alles bildlich gut vorstellen können

Auch wenn das Buch keine Illustrationen beinhaltet konnte man sich sein eigenes Kopfkino machen.
Am Schluss befindet sich noch ein Nachwort über diese Ausgabe und die Werke von Hans Christian Andersen, was ich auch sehr schön finde.

Meiner Meinung nach sind die verschiedene Märchen nicht nur was für Kinder, sondern natürlich auch für Erwachsene. Besonders gut kann man das Buch auch denn Kindern vorlesen da es gut verständlich ist.

Fazit 

Ich kann dieser Ausgabe auf jeden Fall weiterempfehlen für alle Märchenliebhaberin ein absólutes muss


Autor:
Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat".



Bücher Neuzugänge


Freitag, 21. Juli 2017

Halbjahres TAG

Auch von mir gibt es natürlich ein Video vom Halbjahres TAG bei dem ich mit gemacht habe :)
Viel Spaß mit dem Video LG


Sonntag, 16. Juli 2017

Glücksbringer auf Samtpfoten Rezension



Quelle Goldmann und Amazon


Produktinformation
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (17. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442485495
ISBN-13: 978-3442485499
Originaltitel: Molly and the Cat Café
Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 2,2 x 18,8 cm


Inhalt:
Nachdem ihre Besitzerin ins Altersheim ziehen muss, wird Molly bei dem nachlässigen Rob untergebracht. Dort bekommt die kleine getigerte Katze weder regelmäßig Futter noch Zuneigung, stattdessen muss sie sich gegen Robs drei feindselige Hunde behaupten. Also beschließt Molly, ihr Glück in die eigenen Pfoten zu nehmen, und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise übers englische Land, um ein neues Zuhause zu finden. Zerzaust und abgemagert findet sie schließlich bei der herzensguten Debbie Unterschlupf. Debbie peppelt Molly liebevoll wieder auf, und das clevere Kätzchen bringt frischen Wind in Debbies Leben und deren kleines Café ...

Meine Meinung:
Eine fesselnde Geschichte erzählt aus der Sicht von Molly die Katze, die sich auf eine Reise sucht, die ein neues Zuhause sucht, wenn ihr geliebter Besitzer in die Leidenschaft der Demenz gebracht wird. Nach verschiedenen Abenteuern findet Molly einen sicheren Hafen mit Debbie und ihrer Tochter Sophie, die ein heruntergekommenes Cafe führt. Das ist eine herzerwärmende und bezaubernde Geschichte, die mit einem Hauch von Traurigkeit gefärbt ist. Molly ist eine Freude, eine so betörende Kreatur, und ich habe es genossen

Es ist ein schönes Buch, das mir mehr als einmal eine Tränen in die Augen brachte. Es ist klar, dass der Autor selbst ein Katzenliebhaber ist, da die Körpersprache der Katze hier so schön beschrieben ist. Ich sah einige meiner eigenen Katzen in Mollys Verhalten Mollys Geschichte machte berührt dem Leser um so mehr ergreifend wird es allerdings meiner Meinung nach nur wenn man selber Katzenbesiterin ist. Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen.

Das Buch ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet das schöner Cover mit der Katze gefällt mir sehr gut, auch die Aufmachung des Buches ist toll da in jedem Kapitel eine Katze abgebildet ist.

Fazit: 

Ich kann diese Geschichte nur weiter empfehlen es hat Spaß gemacht das Buch zu Lesen.


Autorin:
Melissa Daley lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der englischen Grafschaft Hertfordshire. Für ihren Debütroman »Glücksbringer auf Samtpfoten« hat sie sich von der beschaulichen Region Cotswolds inspirieren lassen und von ihren beiden Katzen Pip und Nancy, über die sie unter dem Namen Nancy Harpenden-Cat regelmäßig auf Facebook postet.

Neuzugänge Book Haul



Mein Neuzugänge Video ist gerade online gegangen viel Spaß :)

Montag, 3. Juli 2017

Schwesterherz Rezension




Quelle von Limes und Amazon

Inhalt:
Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an …


Meine Meinung:

Der Rechtsanwalt Martin Benner wird dazu gebracht, die Unschuld einer bereits durch Selbstmord ums Leben gekommenen Serienmörderin nachzuweisen. Ihr Bruder spazierte einige Monate nach deren Tod in die Kanzlei und nahm dem Anwalt ein Versprechen ab. Obwohl sich alles in Benner sträubt, kann er sich dem Sog der Neugierde nicht entziehen. So begibt er sich auf eine gefährliche Ermittlungstour, zusammen mit seiner Kanzleipartnerin Lucy. Ermittelt wird in Schweden als auch in Texas.
Die Charaktere wurden von der Autorin gut ausgearbeitet sie wirkten lebendig und autentisch. Vor allem mochte ich Brenner er war sehr sympatisch er hat damals seine vier Jährige Nichte adoptiert nachdem seine Schwester nach einem Unfall ums Leben kam
Auch Lucy seine . Geschäftspartnerin ist eine taffe Frau, sie waren mal ein Paar. Sie haben zwar ein jetzt ein freundschaftliches Verhältnis, aber hin und wieder haben sie dann doch eine Affäre.
 .
Was die Geschichte und Handlung angeht, so gibt es eine Wendung nach der anderen.man möchte wissen ob das Objekt der Ermittlung tatsächlich eine Serienmörderin war. Der Schreibstil lies sich gut weg lesen und da die Handlung auch spannend geschrieben wurde flogen die Seiten einfach nur so dahin und man fiebert mit den Charakteren mit.
Gut hat mir gefallen das die Story in mehrere Abschnitte unterteilt wurden. Jeder Abschnitt beginnt mit einem Interview zwischen Martin Benner und einem Journalisten. Und da es meist in jedem Abschnitt mit einen Cliffhänger endet hat die Handlung umso spannender gemacht.


Fazit: 

Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen es lohnt sich zu Lesen.

Autorin:
Cristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman "Aschenputtel" gelang ihr der internationale Durchbruch als Thrillerautorin, gefolgt von weiteren Fällen von Fredrika Bergman und Alex Recht. Neben der Veröffentlichung ihrer erfolgreichen Jugendbücher schuf Kristina Ohlsson einen neuen Ermittler: Anwalt Martin Benner, der in "Schwesterherz" und "Bruderlüge" einen aufsehenerregenden Fall löst.

Sonntag, 2. Juli 2017

Was andere Menschen liebe nennen Rezension




Quelle von cbt und  Amazon

Produktinformation
Broschiert: 416 Seiten
Verlag: cbt (26. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570163555
ISBN-13: 978-3570163559
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Invisibility
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,7 x 21,5 cm


Inhalt:
Der 16-jährige Stephen ist unsichtbar – und zwar schon von Geburt an. Ein Fluch lastet auf ihm. Ganz allein lebt er in einem Hochhauskomplex mitten in New York City. Eines Tages zieht dort Elizabeth mit ihrer Familie ein und es passiert etwas, womit Stephen nie in seinem Leben gerechnet hätte. Elizabeth kann ihn sehen! Zwischen den beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte, so traumhaft schön wie der Sommer, aber gleichzeitig auch so bedrohlich wie ein nahendes Unwetter. Und dann müssen die beiden eine Entscheidung treffen, die den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten kann.


Meine Meinung:
Stephen ist erstaunt, als er Elizabeth begegnet, da sie ihn tatsächlich sehen kann. Bald kommt eine unsichtbare Welt von Groll und Unglück, Zaubersprüche und Flüchen in den Weg, wenn sie näher kommen. Als sie in diese Welt gedrückt werden, müssen Elizabeth und Stephen entscheiden, wie tief in sie gehen werden. Diese Antwort könnte den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten.

Stephens Zwangslage, unsichtbar zu sein, ist herzzerreißend, weil, wie viel es ihn von der realen Welt abschneidet. Es ist schwer vorstellbar, vor allem allein und unsichtbar zu sein, er kann nicht einmal sehen, wie er aussieht. Stellen Sie sich vor, auch uns selbstverständlich zu sein, ich weiß, ob ich es wohl nicht einmal meine Fingernägel richtig schneiden könnte. Es gibt keine schlechten unsichtbaren Stunts, die er in der Welt nur in der Welt treibt, bis Elizabeth auftaucht.
Die Erklärung für seine Unsichtbarkeit ist gut gemacht und fügt der Geschichte mehr Wendungen hinzu. Die Geschichte fühlte sich schon eher magisch an, und dann wird es richtig seltsam, wenn er herausfindet, warum er verflucht war.
Die Erklärung für seine Unsichtbarkeit ist gut gemacht und fügt der Geschichte mehr Wendungen hinzu. Die Geschichte fühlte sich schon eher magisch an, und dann wird es richtig seltsam, wenn er herausfindet, warum er verflucht war.
Der Schreibstil war flüssig zu Lesen ich konnte gar nicht mehr aufhören das Buch zu Lesen Ich habe mit den Charaktere mit gelitten sie waren alle sehr sympatisch und konnte mich teilweise auch mit ihnen infizieren ich habe sie in meinen Herz schließen können als wären das gute Freunde von mir


Fazit: 
Mir hat die Story gut gefallen ich kann das Buch nur weiter empfehlen es lohnt sich das wundervolle Buch zu Lesen.


Autor:
David Levithan hat seine Leidenschaft für Bücher gleich zum Beruf gemacht und wurde Verlagslektor. Auf der Suche nach guten Büchern, beschloss er, sie selbst zu schreiben. Seitdem sind viele preisgekrönte Romane von ihm erschienen.

Andrea Cremer hat ihre Kindheit tagträumend in den Wäldern von Wisconsin verbracht. Das Schreiben hatte es ihr schon immer angetan, aber einen Beruf hat sie daraus erst sehr viel später gemacht. Ihr erster Roman „Nightshade“ wurde zum Bestseller.

Andrea Cremer hat ihre Kindheit tagträumend in den Wäldern von Wisconsin verbracht. Das Schreiben hatte es ihr schon immer angetan, aber einen Beruf hat sie daraus erst sehr viel später gemacht. Ihr erster Roman „Nightshade“ wurde zum Bestseller.

Want to read Leseliste Juli


Samstag, 1. Juli 2017

Das Erdbeermädchen Rezension




Quelle von Heyne und Amazon


Produktinformation
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (13. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 345341974X
ISBN-13: 978-3453419742
Originaltitel: THE STRAWBERRY GIRL
Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,8 x 18,8 cm



Inhalt:
Sommer 1893. Die Bewohner von Åsgårdstrand, einem malerischen Fischerdorf an der norwegischen Küste, bereiten sich auf die Ankunft ihrer reichen Sommergäste vor. Die junge Erdbeersammlerin Johanne soll den Sommer über als Dienstmädchen im Hause des Admirals Ihlen arbeiten. Johanne freundet sich mit Tullik, der impulsiven Tochter des Admirals, an. Als diese eine verbotene Affäre mit dem noch unbekannten Edvard Munch beginnt, der geächtet am Rande des Dorfes lebt, drohen ihre Freundschaft und der bürgerliche Friede in Asgardstrand daran zu zerbrechen.


Meine Meinung:
Aufgrund dieses Klappentextes und dieses wunderschöne Buchcover wollte ich gerne das Buch lesen indem es sich um Menschen zu damaliger Zeit handelt und wie sie früher gelebt haben diese Thematik interessiert mich sehr. Am Anfang dachte ich es handelt sich hier um eine schöne leichte Sommerlektüre was sich aber ganz anders heraus stellte.

Die Handlung wirkt eher düster was aber kein Abbruch erlitt.

Es handelt sich hier um die drei Protagonisten Tullik, Munch und Johanne.

Johanne freundet sich mit Tulik an aber mir kam es einfach so vor als würde sie diese nur ausnutzen um in der Nähe von Munch zu sein. Diese Freundschaft kam mir nicht echt rüber. Leider konnte ich mich denn Charakteren nicht anfreunden ich hatte keinen Zugang zu ihnen. Die Autorin hätte sie besser ausarbeiten müssen sie wirkten leider öberflächlich und nicht authentisch.

Erst im Nachwort der Autorin konnte der Leser heraus finden das Much der Maler ein schwieriger Charakter sei, das man dann doch sein Verhalten nachvollziehen konnte.
Es passierte auch in laufe der Geschichte nicht viel, ich hätte mir teilweise mehr Spannung gewünscht.

Leider war der Schreibstil nicht flüssig und leicht zu lesen wie ich es eigentlich gerne hätte, ich musste während dem lesen öfter eine Pause einlegen, es war teilweise etwas anstrengend und hat dem Lesefluss gehindert.


Fazit:
In großen und ganzen war die Geschichte ganz nett aber es ist noch Luft nach oben. Aber ich würde der Autorin nochmal eine Chance geben und noch ein weiteres Buch von ihr Lesen wollen.


Autorin
Lisa Strømme, geboren 1973, stammt aus Yorkshire und studierte an der University of Strathclyde in Glasgow. Mit ihrem norwegischen Ehemann und zwei Kindern lebt sie in der Nähe von Åsgårdstrand, dem Küstenort, in dem Edvard Munch ein Sommerhaus hatte. Hier spielt Das Erdbeermädchen, Lisa Strømmes erster Roman.

Monatrückblick Juni

Gelesene Bücher:
Die Schule der Nacht-Anna Mc Donald
Baby Doll-Holly Overton
Die-Frauen-von-Beacon-Street-Katherine Howe
Tödliches Lachen-Andreas Franz
28 Tage lang-David Safier
Alkoholfrei-Simone Bauer
Meine geniale Freundin-Elena Ferrante
Fay-Larry Brown
Der Kuss der Lüge-Mary E. Pearson
Die Totengräberin-Sabine Thiesler
Jamie Quest-Cornelia Franke
Das Erbeermädchen-Lisa Stromme
Gesetz der Ehre-Gianrico Carofiligio
Talon-Julie Drachenherz  Kagawa
Invisible Fiends - Caddies Spiel-Barry Hutchison
Der kleine Laden der einsame Herzen-Annie Darling
Harry Potter und die Gefangenen von Askaban
Konsalik
Die dritte Jungfrau-Fred Vargas
Die Purpurnen Flüsse-Jean Christophe Grange
Letzte Worte-Karin Slaughter
Harry Potter und der Feuerkelch -JK Rowling
Der Übungseffekt- David Brin
Lana Schattenbilder-Annie J Dean
Schwesterherz-Kristina Ohlsson
Knochenfinder-Melanie Lahmer


Neuzugänge:
Alkoholfrei-Simone Bauer
Der Kuss der Lüge-Mary E. Pearson
Das Erbeermädchen-Lisa Stromme
Schwesterherz-Kristina Ohlsson

Filme
Fluch der Karibik 4
Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei sagen sie
All Night Long
Auf brennender Erde
Mädelstrip


Serie:
The OA
Prison Brea

Mittwoch, 28. Juni 2017

Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden Rezension




Quelle von Kösel und Amazon

Produktinformation

Broschiert: 128 Seiten
Verlag: Kösel-Verlag (6. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 346634669X
ISBN-13: 978-3466346691
Originaltitel: The Can´t Sleep Colouring Journal
Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 1,7 x 19,3 cm


Inhalt:

Ausmalen statt Schäfchen zählen! Mit diesem Kreativ- und Ausmalbuch kann man zur Ruhe kommen und abschalten. Es lenkt von der Schlaflosigkeit ab und hilft, aus dem Karussell negativer Gedanken auszusteigen, die einen daran hindern, sich zu entspannen. Dazu finden sich in diesem Buch zahlreiche wunderschöne Motive zum meditativen Ausmalen, hilfreiche Entspannungstechniken, inspirierende Zitate und viel Platz, um eigene Gedanken niederzuschreiben. Wache Nachtstunden werden dadurch zu einem verzauberten Vergnügen, entspannt findet man leichter in den Schlaf.

Meine Meinung:
Ich finde das Buch wunderschön, vor allem die Aufmachung des Buches ist ein schöner Hingucker das wurde mit wirklich viel Liebe ins Detail gestaltet
Was ich auch besonders schön finde, ist, dass es nicht nur etwas zum Ausmalen gibt, sondern man wird auch von schönen Zitaten inspiriert und natürlich hat man auch Platz, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Man bekommt einen Impuls, worüber man sich Gedanken machen kann und schreibt diese nieder. So ist es auch ziemlich abwechslungsreich und nicht eintönig.

Natürlich beinhaltet das Buch auch einige Hinweise
was man gegegen Schlafstörung tun kann. Einige Sachen waren mir zwar nicht neu denn die wusste ich schon wie z.B. Hinweise, die jeder kennt, der sich schon mit dem Thema beschäftigt hat. Abendliche Rituale oder was man vor dem Schlafen nicht konsumieren soll. aber auch teilweise habe ich auch Sachen erfahren die ich noch nicht kannte.
Was mir noch besonders gut gefallen hat zwischen denn ganzen Tipps und Tricks sind auch wunderschöne Zitate darin die blau und in kursiver Schrift gestaltet wurde.
Auch die Bilder zum Ausmalen finde ich sehr ansprechend und es macht Spaß darin die schönen Bilder auszumalen.

Fazit:
Dieses tolle Ausmalbuch für wache Nachstunden kann ich nur weiter empfehlen die auch ein wenig Abwechslung brauche zwischen dem Ausmalen udn auch schöne Zitate lesen wollen und auch Hinweise gegen Schlafstörung lesen wollen.



Über den Autor und weitere Mitwirkende
Dr. Sarah Jane Arnold ist Psychotherapeutin. Sie kombiniert in ihrer Praxis Verhaltens- und Gesprächstherapie mit achtsamkeitsbasierten Verfahren wie der Akzeptanz- und Commitmenttherapie und ist überzeugt von der heilenden Kraft der Achtsamkeit.

Neuzugänge Book Haul

Neues Video ist online von meinen Neuzugänge welche das waren könnt ihr auf meon Youtube Kanal schauen falls ihr Lust hab oder direkt auf dieses Video klicken😉


Freitag, 23. Juni 2017

Bücher aussortiert Books Unhaul

Ich habe wieder einige Bücher aus meinem eBücherregal aussortiert welche das genau sind seht ihr im Video :)



Montag, 19. Juni 2017

Malbücher für Erwachsene


Meine Video ist gerade online gegangen heute geht es um Malbücher für Erwachsene :)



Sonntag, 18. Juni 2017

Der kleine Laden der einsame Herzen Rezension



Quelle von Penguin und Amazon

Produktinformation
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Penguin Verlag (9. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3328100989
ISBN-13: 978-3328100980
Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,8 x 18,5 cm

Inhalt:
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

Meine Meinung:
Ich bin aufgrund auf das Buch aufmerksam geworden durch diesen vielversprechenden Buchtitel und durch denn verlockenden Inhalt der mich sehr interessiert hat. 
Das Cover finde ich sehr schön vor allem diese schönen Pastellfarben.
Die Charaktere wurden von der Autorin gut ausgearbeitet sie wirkten autentisch und glaubwürdig
Sebastian ist genau das Gegenteil zu Posy. Er ist ein sehr selbstbewusst,junger Mann der in seinem Leben erfolgreich bis jetzt war und erreicht immer was er will.Er verfolgt seine Zeile zielstrebig Am Anfang fand ich ihn als Charakter arrogant und hochnäsig der sich für was besseres hält und war Poesy ziemlich unverschämt wie er sich ihr gegenüber verhält. Aber in laufe der Geschichte wurde er mir doch symaptischer und zeigte auch seine weiche Seite das er doch ein Herz hat..Was ich sehr lustig fand das er Posy gerne neckt und humorvolle Sprüche an den Tag legt. .
Vor allem konnte ich mich gut mit der Hauptprotagonistin Poesy infizieren denn sie liebt Bücher und Katzen genau wie ich. Es muss ein Traum sein seine eigene Buchhandlung zu besitzen und sein Hobby das Lesen beruflich um zu setzen und mit anderen Lesebegeisterte Leute aus zutauschen.An Posy hat mir sehr gut gefallen, wie sie sich weiterentwickelt, nachdem sie anfangs doch ein recht unsichere junge Frau ist. Auch fand ich toll, wie sehr sie sich um ihren jüngeren Bruder kümmert und versucht, ihn richtig zu erziehen und auf das Leben vorzubereiten, und wieviel Herz sie in die Fortführung des Buchladens steckt.

Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen es war einfach nur eine erfrischende Story die sich gut Lesen lies, das Buch war warmherzig und amüsant geschrieben.


Fazit:
Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch denn ich nur weiter empfehlen kann,


Autorin 
Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum treten kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. "Der kleine Laden der einsamen Herzen" ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um einen wunderbaren kleinen Laden in Bloomsbury.

Samstag, 17. Juni 2017

Fay Rezension



Quelle von Heyne Hardcore und Amazon

Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 656 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453270967
ISBN-13: 978-3453270961
Originaltitel: Fay
Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 4,5 x 22,1 cm


Meine Meinung:

Fay Jones, ein 17-jähriges Mädchen macht sich auf die Flucht vor ihrem missbräuchlichen Vater. Sie hat keine Möglichkeit zu wissen, dass jede Wahl, die sie macht, sie gefährlich näher an eine düstere und blutige Existenz zieht , Sie ist aber nicht ohne Gewissen, und ihre eigenen heftigen Reaktionen veranlassen sie, den einzigen Mann zu fliehen, den sie je geliebt hat, Ungeachtet der Tatsache, dass sie ihn verlassen oder ihn unerbittlich in ihre düstere, gefährliche Welt ziehen muss.

Larry Brown beschreibt eine Situation in der sich eine jungen Frau auf die Flucht macht weg aus der Welt, die sie als böse und zerstörerisch bezeichnet.

.Sie ist eine starke Protagonistin ich mochte sie als Charakter total sie war mir von Anfang an sehr sympatisch, sie wirkte auf mich erst wie eine Neugeborene die noch viel in ihrem Leben noch lernen muss, bzw auch von ihrer Umwelt. Sie kennt die einfache Dinge im Leben nicht z.B das Alkohol und Zigaretten erst ab 18 sind, war in ihrem Leben noch nie bei einem Artzt usw.Ich konnte ihr Handeln aber auch gut nachvollziehen, es hat Spaß gemacht die Protagonistin begleiten zu dürfen. Man spürt deutlich in der Story die düstere Stimmung und der Autor beschrieb die Handlungsorte detailliert als wäre man quasi selbst mitten drin ich hatte während dem lesen mein eigenes Kopfkino. Teilweise hat mich die Geschichte auch zum Nachdenken anregt.
Der Schreibstil lies an sich schnell und flüssig zu lesen auch wenn der Inhalt sehr düster und bedrückend ist hat der Autor es geschafft mich als Leserin begeistern zu können, das ich einfach nicht mehr aufhören konnte zu Lesen. Auch wenn das Buch ein dicker Wälzer ist lies es sich trotzdem gut weg lesen das die Seiten einfach nur so dahin flogen.
Viel möchte ich auch gar nicht von der Handlung vor weg nehmen man sollte sich eifnach überraschen lassen.

Fazit:
Ich kann dieses grandiose Buch nur weiter empfehlen es lohnt sich zu Lesen.


Autor:
Larry Brown, geboren 1951 in Oxford, Mississippi, begann seine Schriftstellerkarriere als schreibender Feuerwehrmann. Nachdem er jahrelang erfolglos versucht hatte, seine Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht zu bekommen, erschien 1988 unter dem Titel Facing The Music seine erste Kurzgeschichtensammlung. Weitere Short Storys und fünf Romane komplettieren das Werk des Mannes aus Mississippi, der auch außerhalb der Südstaaten Kultstatus besaß und vielfach ausgezeichnet wurde. Mit seinem Werk beeinflusste er viele Songwriter, von denen einige ihm nach seinem Tod infolge eines Herzinfarkts im November 2004 mit dem Tributalbum Just One More die Ehre erwiesen.
Thomas Gunkel, geb 1956 in Treysa, Erzieher, Studium der Germanistik und Geographie, Übersetzer von u.a. Dermot Bolger, Jon Krakauer, Stewart O'Nan, William Trevor.